Benefizkonzert der Grossherzoglichen Militärmusikorganisiert vom Interessenverein Gasperich zu Gunsten von RAHNA asbl

Zahlreiche Melomanen waren am vergangenen Sonntag der Einladung des Interessenverein Gasperich – IVG asbl gefolgt.
 
Das Benefizkonzert der Grossherzoglichen Militärmusik wurde zu Gunsten von RAHNA asbl präsentiert. Nach der Ansprache von Jacquie LAKAFF, Sekretärin des IVG, ging die Grossherzogliche Militärmusik unter der Leitung von Capitaine Jean-Marie THOSS, Chef-Adjunkt, auf das reichhaltige Programm über.
 
Nello ZIGRAND, Sekretär der Militärmusik führte durch das Programm welches Werke von Richard Strauss, A. Thomas, Franz Liszt, F. Schmidt und C. Widor beinhaltete. Mit Bravour bestand der 1SdtCh Simone PATZ ihren ersten öffentlichen Soloauftritt auf der Zugposaune mit dem Concerto en Fa Mineur von G.F. Haendel. Grosse Begeisterung fand das Publikum auch an der Fantaisie pour clarinette sur l’air „De Feierwôn“ von Laurent Menager welche von SgtTit Eric ENGEL dargeboten wurde.
 
Zum Abschluss begeisterte die Militärkapelle das Publikum mit dem Werk „Arioso“ von Johann Sebastian Bach.
 
Nach dem erfolgreichen Konzert lud der IVG zu einem Empfang wo Herr Emmanuel SERVAIS, Mitglied des Verwaltungsrates von Rahna asbl Erklärungen über Sinn und Zweck von Rahna abgab.
 
François DAHM, Präsident des IVG bedankte sich bei Jacquie Lakaff, welche ebenfalls mit einem Blumenstrauss bedacht wurde, für die die gute Organisation. jl