Baden im Ban de Gasperich

1 Oktober 2013 | Luxemburger Wort

Wie der hauptstädtische Bürgermeister Xavier Bettel am Dienstag gegenüber dem „Luxemburger Wort“ bestätigte, laufen derzeit die Vorbereitungen für ein umfangreiches Projekt, bei dem Spaß und Erholung in der Natur im Vordergrund stehen.
 
Auf einem Gelände auf der rechten Seite des Boulevard Raiffeisen solle eine größere Freizeitanlage entstehen. Geplant sind neben unterschiedlichen Bereichen unter anderem auch ein Badeweiher, ein Grillplatz und ein kleiner Strand.
 
Gemütliche Stunden an einem lebendigen Ort
 
„Die Bürger sollen dort entspannen, einige gemütliche Stunden verbringen, sich sportlich betätigen und Spaß haben“, betonte der Bürgermeister. Kurz: Es soll ein lebendiger Ort werden. Grund für ein solches Vorhaben sei es laut Xavier Bettel, den Bürgern etwas zu bieten, was es zurzeit in der Hauptstadt noch nicht gibt. „Eine solche Anlage fehlt hier noch“, so Bettel.
 
Wann die Bauarbeiten aufgenommen werden, steht zurzeit noch nicht fest. In der aktuellen Planungsphase wird beispielsweise auch festgelegt, welche Pflanzen benötigt werden, damit der Weiher sich alleine reinigen kann.