15 Vereine aus Gasperich unterstützten…

… den «Centre d’Intégration Scolaire» und die «Schrëtt fir Schrëtt asbl»
 
Großartigen Erfolg kannte der „Chrëschtmaart 2011“ in Gasperich, der von den „Frënn vun de Gaasperecher Scouten“ in Zusammenarbeit mit der“Amiperas-Section Gaasperech“ dem „Ancien comité du Dëschtennis Gaasperech“, dem Bibelgrupp „Tabgha“, dem „Coin de terre et foyer Gasperich“, dem „De klenge Bitzclibchen“, den „Fraën a Mammen Gaasperech“, den „Guiden a Scouten Georges Everling“, der „Harmonie Municipale vu Gaasperech“, den „Harmonikasfrënn Lëtzebuerg“, dem „Hondsclub an Dressurveräin Gaasperech“, dem lokalen Interesseverein, den „Les Chantres de Sainte-Thérèse“, den „Mammen hëllefen Mammen“, und den „Oeuvres Paroissiales“ organisiert wurde.
 
Neben einem interessanten Animationsprogramm fanden Weihnachtsarrangements, Bastelarbeiten, Handarbeiten sowie Selbstgebackenes und hausgemachte Marmelade zahlreiche Abnehmer.
 
Der Erlös der Veranstaltung war für den Centre d’Intégration Scolaire und für Schrëtt fir Schrëtt asbl.
 
Im Verlauf einer kleinen Feier, überreichte Gilles Hermes, Präsident der „Frënn vun de Gaasperecher Scouten“, umgeben von den Vertretern der Vereine, die am Weihnachtsmarkt mitgewirkt hatten,

  • einen Scheck in Höhe von 2.350,00 Euro an die Verantwortlichen des CIS sowie
  • einen Scheck in Höhe von 1.500,00 Euro an die Verantwortlichen der Schrëtt fir Schrëtt asbl.

 
Im Namen der Kinder und des Personals bedankte sich Lucien Settinger (CIS) und Maggy Wagner-Duchène (Schrëtt fir Schrëtt) herzlichst für die finanzielle Unterstützung.
 
Bereits zum 16. Mal koordinierten die „Frënn vun de Gaasperecher Scouten“ den Weihnachtsmarkt in Gasperich. Diese, jetzt schon zur Tradition gewordene Veranstaltung, fördert den Zusammenhalt der einzelnen Vereine sowie das Benevolat vor Ort.